Ich, das ist Theresa, mittelgroß, mittelblond, Mitte 30. Und nach gefühlten 28 Jahren tatsächlich auch mit Doktorhut dekoriert. Ihr Dissertationsthema drehte sich dabei um die Frage, wie bestimmte Transkriptionsfaktoren, d.h. Proteine, die an die DNA binden und dort die Aktivität vieler anderer Gene steuern können, dazu beitragen, dass sich funktionsfähige Nervenzellen bilden.

Wer Wünsche oder Anregungen hat, die auch dem öffentlichen Auge nicht verborgen bleiben müssen, kann gerne die Wunschliste verwenden.

 

Wer mir lieber eine private Nachricht zukommen lassen will, kann dazu das Kontaktformular benutzen.

Herausgeberin:

[english site still under construction, sorry! ;-)]

Wow! surprised Ich freue mich riesig über den Sonderpreis der Redaktion von "Wissenschaft kommuniziert" Vielen Dank!!!